Dein Leben, Dein Erfolg

Auf der Suche nach dem schnellsten Weg reich und erfolgreich zu werden, vergessen wir oft eine sehr wichtige Grundregel: Wir sind zu 100 Prozent für unser Leben selbst verantwortlich! Dieser Gedanke hat sowohl eine befreiende als auch eine beängstigende Seite. Denn einerseits bedeutet das, dass Du selbstbestimmt handeln kannst und die Freiheit hast, zu tun was Du möchtest. Anderseits heißt das aber auch, dass Du für Erfolg und Misserfolg in Deinem Leben allein zuständig bist und Du nicht anderen die Schuld geben darfst.

Lenkrad selbst steuern

Foto: milanj / bigstockphoto.com

Bildlich gesprochen sitzen wir alle selbst hinter dem Lenkrad unseres Lebens. Wir entscheiden, wohin wir fahren, ob wir Pausen einlegen und ob wir Umwege in Kauf nehmen. Wenn Du in die falsche Richtung fährst oder das Auto erst gar nicht aus der Garage rausholst, bist Du auch dafür verantwortlich. Umgekehrt gilt das natürlich auch für jedes positive Ergebnis, wenn Du eine Strecke gemeistert hast. Erfolgreiche Menschen führen also sowohl ihre Erfolge als auch ihre Niederlagen auf sich selbst zurück und versuchen, aus beidem zu lernen.

Nimm Dir daher ab heute vor, dass Du Dich nicht mehr über die Umstände beschwerst. Jemand anders die Schuld für einen Fehlschlag zu geben, ist zwar der einfachste und anfänglich angenehmste Weg. Aber wenn Du Erfolg haben willst, musst Du den anstrengenden und nicht den bequemen Weg wählen. Suche die Ursache in Dir! Denn wenn wir selbst das Kommando übernehmen, geben wir unsere Kontrolle auch nicht an andere weiter.

Bist Du selbstständig beschäftigt?

Würde man einen Angestellten oder einen Studenten diese Frage stellen, käme wahrscheinlich nur ein schnelles „Nein“ als Antwort. Aber mit dem Konzept der Eigenverantwortung im Hinterkopf kommst Du schnell auf die richtige Lösung: Jeder Mensch ist selbstständig beschäftigt! Alles was wir machen, ist für unsere eigene „Ich-AG“.

Was Du zum Frühstück isst, ob Du Sport treibst, wie viel Energie Du in ein Projekt steckst, wie intensiv Du Beziehungen zu anderen Menschen pflegst und wie Du mit Deinem Geld umgehst. Jede Deiner täglichen Entscheidungen beeinflusst, wie es um Deinen Erfolg bestellt ist. Stell Dir am besten mal folgende Frage: Du bist Dein eigener Boss, würdest Du von Deinem Unternehmen heute Aktien kaufen? Mit anderen Worten, glaubst Du, dass sich Dein Unternehmen ständig verbessert und weiterentwickelt?

Wie sieht das in der Praxis aus?

Wir haben den Artikel damit begonnen, dass jeder zu 100 Prozent für sich und seinen Erfolg selbst verantwortlich ist. Wie aber kannst Du Dein Leben mit dieser Erkenntnis jetzt besser steuern? Hier ein paar praktische Tipps:

Menschen, die das Konzept der Selbstverantwortung verinnerlicht haben, schauen in die Zukunft und finden Lösungen. Sie fragen sich: „Was kann ich unternehmen?“ Sie schauen nicht in die Vergangenheit, verbeißen sich nicht in ihren alten Problemen und geben nicht anderen die Schuld für ihre Situation. Erfolgreiche Menschen sind lösungsorientiert und stellen sich folgende drei Fragen:

  1. Was ist das Problem?
  2. Was sind die Gründe für das Problem?
  3. Welche Lösungen gibt es?

Mit diesen drei einfachen Fragen kommt man von einem belastenden Problem zu einem Lösungsansatz. Notiere Dir jetzt gleich ein besonders belastendes Problem auf einem Zettel und schreibe alle möglichen Ursachen für das Problem auf. Danach schreibst Du auf einem neuen Zettel Lösungsideen für alle Gründe auf. Du musst die Lösung für das Problem sein, statt selbst das Problem.

Es liegt also bei Dir! Übernimm ab heute die volle Verantwortung für Dich selbst und Du hast einen ganz großen Schritt Richtung Erfolg gemacht.

5 Kommentare

Was ist Deine Meinung?

*erforderlich, E-Mail wird nicht veröffentlicht.