Gute Vorsätze konsequent umsetzen

Der Jahreswechsel setzt bei jedem Menschen unglaubliche Kräfte frei. Voller Tatendrang versuchen wir unser Leben mit einem Schlag umzukrempeln und die Fehler des vergangenen Jahres mit guten Vorsätzen für das neue Jahr zu korrigieren. Und so kommt es, dass wir alle 365 Tage unser Leben unter die Lupe nehmen und schlechte Gewohnheiten durch gute zu ersetzen versuchen. Oft wirst Du aber bemerken, dass sich Deine neuen guten Vorsätze unwesentlich von denen des letzten Jahres unterscheiden. Damit das nicht so bleibt, solltest Du Dir die folgenden Tipps zu Herzen nehmen.

Fast jeder hat auf seinem Zettel voller guter Vorsätze etwas zum Thema Gesundheit stehen: Gewicht loswerden, mehr Sport treiben, gesünder ernähren, Stress reduzieren, mit dem Rauchen aufhören, weniger Alkohol trinken. Gerade diese neuen Gewohnheiten sind schwer umzusetzen, weil wir uns jahrelang etwas anderes angewöhnt haben. Aber egal wie beharrlich wir eine schlechte Gewohnheit verfolgt haben, es gibt Wege diese negativen Muster zu durchbrechen und die guten Vorsätze während des gesamten Jahres konsequent zu verfolgen.

Vorsätze umsetzen

Foto: konephoto / Bigstock.com

Wie Du Dir Deine Ziele richtig aufschreibst, kannst Du im Detail bei Ziele richtig setzen mit der SMART-Methode nachlesen. Eines der wichtigsten Kriterien – gerade für gute Vorsätze – ist, dass das Ziel realistisch ist. Die Begeisterung, im neuen Jahr alles besser machen zu wollen, täuscht schnell über die Wirklichkeit hinweg. Und so entstehen zu ehrgeizige Ziele, die nach ein paar Wochen Alltag wieder einmal unerreichbar erscheinen. Deshalb achte dieses Jahr besonders darauf, die guten Vorsätze realistisch zu gestalten.

Dabei hilft es besonders den Zeitrahmen im Kopf zu haben. Gute Vorsätze kannst Du Dir innerhalb eines Tages setzen, musst dann aber viele hundert kleine Schritte während des Jahres gehen, um sie letztlich umzusetzen. Das bedeutet also auch, dass Du jeden Tag – also 365 Tage – konsequent an den neuen Gewohnheiten arbeiten musst.

Gute Vorsätze verdrängen schlechte Gewohnheiten. Lothar Schmidt

Es dauert etwa sechs Monate voller Entschlossenheit bis eine solche neue Gewohnheit Teil Deiner Persönlichkeit geworden ist. Aber wenn Du darüber nachdenkst, dass Du Dir so viele neue Gewohnheiten aneignen kannst und Dich Schritt für Schritt weiterentwickelst, lohnt sich die Investition für eine im Verhältnis relativ kurze Zeitspanne auf jeden Fall!

Gute Vorsätze kommunizieren

Zwar sind die ersten beiden wichtigsten Schritte, die guten Vorsätze schriftlich festzuhalten und sofort mit der Umsetzung zu beginnen, nicht zu vernachlässigen, aber eine weitere Maßnahme hilft anschließend auf dem richtigen Weg zu bleiben:

Erzähle Freunden oder Familie von Deinen guten Absichten. Wenn die guten Vorsätze Dein Geheimnis bleiben, ist es viel leichter sie wieder aufzugeben. Freunde oder Familie können Dich außerdem bei der Umsetzung unterstützen und durch Durststrecken lotsen. Vielleicht findest Du sogar einen Gleichgesinnten, so dass ihr Euch gegenseitig motivieren könnt.

Fast genauso hilfreich ist es, die Umsetzung eines guten Vorsatzes mit einem Preis zu versehen. Wette mit einem Freund zum Beispiel um ein exquisites Essen, Eintrittskarten zu einem besonderen Event oder Geld, dass Du Deine Vorsätze bis zum Jahresende konsequent verfolgen wirst. Mit dieser Wette vor Augen fällt es Dir wesentlich leichter, Dich jeden Tag aufs Neue zu motivieren. Du willst ja nicht verlieren, oder?

Ein flexibler Plan

Innerhalb eines Jahres kann viel passieren. Du solltest nie Deine Ziele aus den Augen verlieren, aber auch anerkennen, dass ein eisernes Festhalten, das jede Flexibilität vermissen lässt, oft zu einem Fehlschlag führen kann. Aus diesem Grund musst Du Dich jeden Tag mit Deinen Zielen auseinandersetzen und Deinen Umsetzungsplan überprüfen und gegebenenfalls anpassen.

In diesem Sinne: Frohes Neues Jahr!

PS Übrigens sind Deine guten Vorsätze nicht gescheitert, wenn Du Dich mal eine Woche nicht daran hältst. Viele hören dann auf und warten bis zum nächsten Jahr. Du kannst Dich auch im Februar noch einmal auf Kurs bringen!

Noch mehr Tipps, wie Du Deine Vorsätze dieses Mal wirklich umsetzt, haben wir hier für Dich: Gute Vorsätze: Wie Du es dieses Jahr wirklich schaffst und welche Fehler Du unbedingt vermeiden solltest

 

3 Kommentare

Was ist Deine Meinung?

*erforderlich, E-Mail wird nicht veröffentlicht.