Was ist die Ursache von Zeitproblemen?

Zeit ist endlich. Wir haben alle nur 24 Stunden am Tag, um zu arbeiten, zu schlafen und unser Leben zu genießen. Wer sich viel vornimmt, bekommt also auch schnell Zeitprobleme. Vielleicht übernimmst Du aber auch immer mehr belanglose Aufgaben, um damit die wirklich wichtigen Dinge aufzuschieben. Mit dem richtigen Zeitmanagement kannst Du nicht nur Deine jetzigen Aufgaben effektiver und schneller erledigen, sondern hast auch mehr Zeit für andere Dinge.

Beantworte als erstes die folgenden Fragen, um festzustellen, wie stark ausgeprägt Deine Zeitprobleme sind:

  • Nimmst Du Aufgaben von der Arbeit mit nach Hause?
  • Machst Du regelmäßig viele Überstunden?
  • Erledigst Du Deine Aufgaben immer erst im letzten Moment?
  • Hast Du viele Verpflichtungen, die Dich langweilen?
  • Lässt Du Dein Frühstück oft aus?
  • Stapeln sich kleine Zettel mit Adressen und Notizen in Deinem Portemonnaie oder auf Deinem Schreibtisch?
  • Fällt es Dir schwer, in Deiner Freizeit abzuschalten?

Wenn Du mehr als drei Fragen mit „Ja“ beantwortet hast, solltest Du Dich mit dem Thema Zeitmanagement intensiv auseinandersetzen. Es gibt unzählige Methoden, wie Du Deine Zeitprobleme wieder in den Griff bekommen kannst. Aber jede noch so gute und sinnvolle Methode nützt nichts, wenn Du nicht den Ursprung Deines Zeitmangels kennst. Stell Dir deshalb als erstes die Frage:

Warum habe ich Zeitprobleme?

Hast Du zu viele Aufgaben übernommen? Schiebst Du Deine Projekte vor Dir her? Schaffst Du nur wenige Dinge am Tag, weil ständig etwas dazwischen kommt? Vernachlässigst Du die wirklich wichtigen Aufgaben? Es gibt viele mögliche Ursachen für Deine Zeitprobleme.

Zeitanalyse

Es ist sehr leicht, viel zu tun aber wenig zu erreichen. Heute hat fast jeder das Gefühl, von einem Termin zum nächsten zu hetzen und die Informationsflut einfach nicht mehr verarbeiten zu können. Aber womit verbringst Du eigentlich den ganz Tag über Deine Zeit? Am besten schreibst Du Dir eine Woche lang ein Zeitprotokoll, in dem Du genau notierst, was Du wann machst. Damit verschaffst Du Dir eine Übersicht Deiner derzeitigen Lage und erkennst die Probleme besser.

Vielleicht bemerkst Du erst jetzt, dass Du am Tag drei Stunden vor dem Fernseher sitzt oder in jeder Stunde 10 Minuten mit Emailverkehr verbringst. Hast Du überhaupt noch Zeit für private Dinge oder stapeln sich trotz Überstunden unerledigte Papierberge auf Deinem Schreibtisch?

Nur wenn Du eine ausführliche Antwort auf die Frage „Warum habe ich Zeitprobleme?“ gefunden hast und alle Gründe für Deine Zeitprobleme kennst, kannst Du mit den Lösungsstrategien Erfolg haben. Denn was nützt es Dir, wenn Du in der Lage bist, Deine Prioritäten klar festzulegen, wenn Du Deine wichtigsten Aufgaben ständig aufschiebst? Vielleicht entdeckst Du mit Hilfe Deiner Zeitanalyse schon ein paar eigene Ideen, mit denen Du Deinen Tag besser organisieren kannst.

Effektives Zeitmanagement – und dabei wollen wir Dir in dieser Kategorie helfen – sorgt aber nicht nur dafür, dass Du die unzähligen Aufgaben, die unvollständig auf Deinem Schreibtisch liegen, schneller und besser erledigst. Du wirst so auch mehr Zeit für Freizeitaktivitäten haben und Dein Leben endlich wieder selbst in der Hand haben.

6 Kommentare

  • Ich finde die Ausführungen sehr hilfreich . und ich werde es mit einer Zeitanlyse versuchen. Vielleicht kann ich mein Problem der Unpünktlichkeit damit auch etwas verringern

  • Zeitkoordinaation ist in der heutigen schnell lebigen Gesellschaft wirklich schon eine Kunst geworden.
    Wie Ihr Eure Zeit noch besser planen könnt erfahrt Ihr unter :http://ow.ly/moMPc

  • Zeitkoordinaation ist in der heutigen schnell lebigen Gesellschaft wirklich schon eine Kunst geworden.
    Wie Ihr Eure Zeit noch besser planen könnt erfahrt Ihr unter : http://ow.ly/moMPc

  • Hallo,

    interessanter Artikel zum Thema X-Management. Ich habe mich in letzter Zeit viel mit den Begriffen ‚Zeitmanagement‘ und ‚Selbstmanagement‘ auseinander gesetzt und ich denke dass es eigentlich hauptsächlich an den Prioritäten liegt, die man sich selber setzt. Wenn jemand sagt „…ich habe keine Zeit, um regelmäßig Sport zu treiben“ dann bedeutet das doch, dass er etwas anders für wichtiger hält und dem eine mehr Priorität gibt. Also letztendlich gibt es doch eigentlich garkein Zeitproblem, sonder eher ein Prioritätenproblem (was dann ein Selbstmanagement-Problem wäre) :)
    Zu dem Thema ‚Prioritäten‘ gibt es ja noch einen separaten ARtikel auf eurer Seite, den werde ich mir jetzt mal anschauen. Viele Grüße Michael

  • Ich laurent habe ein riesiges zeitproblem ich habe immer das gefühl das ich zu wenig zeit habe .

  • Ich Timo bin ein Terrone. Ich habe ein riesiges Zeitpoblem. Ich habe das Gefüh, dass ich keine Zeit habe. Helft mir! Bitte❤️✊💦

Was ist Deine Meinung?

*erforderlich, E-Mail wird nicht veröffentlicht.